Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. (Datenschutz)

OK

Thorens Plattenspieler

Die Firma Thorens wurde im Jahre 1883 in der Schweiz gegründet. Anfangs wurden Spieldosen und Musikwerke produziert, ab 1903 auch Edison-Phonographen. Ab 1906 wurden auch Grammophone hergestellt, von denen etwa 3 Millionen ihren Weg zu den Kunden fanden. Im Laufe der Jahre fertigte Thornes sogar Mundharmonikas und Feuerzeuge. Anfang der 1940er Jahre begann Thorens mit der Entwicklung und Herstellung kompletter Schallplatten-Schneideanlagen sowie Vertonungs- und Verstärkeranlagen für Kinos.

1957 brachte Thorens das Modell TD 124 auf den Markt, ein professioneller Plattenspieler für Rundfunkstudios. Thorens entwickelte ständig Innvationen im Plattenspielerbau, was zahlreiche Patente belegen. In den folgenden Jahren entwickelte Thorens so legendäre Plattenspieler wie die TD  135, TD 134 und TD 184 wowie den 90kg schweren Thorens Referenz, der ursprünglich als Messplattform konzipiert war. Weitere Modell wie die TD 126, TD 320, TD 147 folgten. Diese Plattenspieler erfreuen noch heute viele Phono-Freunde und besitzen nicht zu unrecht einen Kultstatus.

In der langen Firmengeschichte wurden auch immer wieder Elektronik-Komponenten entwickelt und vertrieben. Überhaupt ist die Historie von Thorens von Abwechslung geprägt. Der Firmensitz wechselte öfter zwischen der Schweiz und Deutschand, bis letzlich im Mai 2018 der Firmensitz in Bergisch Gladbach seine Pforten öffnete.

Die aktuelle Produktpalette deckt den mit ihren Modellen den Badarf für Ein- und Aufsteiger bis zum High-End-Enthusiasten ab.

Bitte holen Sie für die High-End-Serien 500 und 900 Ihr individuelles Angebot ein. Sonderkonfigurationen sind ebenfalls machbar.